„Von Gemüse bekommt nur Popeye Muskeln“. Veganer, die gleichzeitig ihre Muskeln trainieren, sind mit diesem Vorteil öfters konfrontiert. Doch ist dies wirklich so? Können Veganer nicht im gleichen Maße Muskeln aufbauen, wie Fleischesser? Das wollen wir uns doch mal genauer anschauen!

Veganismus macht kränklich und schwach - so ein Blödsinn!

Veganismus ist für viele Menschen oftmals mehr, als eine reine Ernährungsvariante. Vielmehr handelt es sich hierbei auch um eine Lebenseinstellung. Veganer verzichten nämlich bewusst auf sämtliche Produkte, die vom Tier stammen. Neben Fleisch bezieht dies zudem Eier, Milch und gar Honig mit ein. Bei der Kleidung achten sie darauf, dass kein Leder und auch keine Wolle verarbeitet sind. Als Veganer bist du garantiert auch diversen Vorurteilen ausgesetzt. Gerade wenn es um den Bereich Fitness geht, wird dir oftmals rein gar nichts zugetraut. Schließlich sind Veganer blasse, kränkliche, dünne und schwache Personen, die noch nicht mal ein leichtes Gewicht heben können. Beweise das Gegenteil. Hier erfährst du, wie das geht.

Pflanzenproteine verleihen deinen Muskeln Power!

Bei der veganen Lebensweise in Kombination mit Sport, profitierst du von den zahlreichen Stoffen, die in den Pflanzen stecken. Im Mittelpunkt stehen sicherlich die Pflanzenproteine. Sie gelten als ideale Alternative zum Molkenprotein, welches ausschließlich in den entsprechenden tierischen Proteinen vorkommt. Diese sind für dich als Veganer aber tabu. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Reisprotein. In einer Studie wurde unter anderem untersucht, ob und welche Unterschiede es bei Sportlern gibt, deren Nahrung entweder Molkenprotein oder Reisprotein enthielt.

Und siehe da, es gab zwischen beiden Gruppen beim Muskelaufbau keine Unterschiede. Die Proteine findest du in zahlreichen Pflanzen und deren Früchte.
Gute Beispiele hierfür sind:
• Lupinen
• Erbsen
• Soja
• Quinoa
• Linsen
• Bohnen.


Du siehst, dass es sich hierbei vor allem um Hülsenfrüchte handelt, die du perfekt in deinen sportiv geprägten Ernährungsplan integrieren kannst. Falls es mal schnell gehen muss, gibt es mittlerweile auch spezielle Shakes, die eine optimale Mischung der einzelnen Powerstoffe enthalten.

Fünf ultimative Tipps für deine vegane Fitnessernährung

Wie bei jeder Ernährungsvariante, kommt es auch beim Veganismus darauf an, dass du die Lebensmittel richtig miteinander kombinierst. Eine zu einseitige Ernährung kann sich auf den Muskelaufbau eher kontraproduktiv auswirken. Folgende fünf Dinge sind entscheidend:

1. Erstelle einen Ernährungsplan, der perfekt auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt ist.
2. Achte stets auf deine Energiebilanz, da proteinreiche Lebensmittel oftmals weniger Kohlenhydrate besitzen.
3. Kombiniere Pflanzenproteine mit Vitaminen und Ballaststoffen.
4. Führe deinem Körper hochwertige Fette (zum Beispiel in Nüssen) zu.
5. Nutze vor allem natürliche Lebensmittel.


Wie du siehst, passen eine vegane Ernährungsweise und der Muskelaufbau perfekt zusammen. Darüber hinaus lebst du bewusster und erfüllst dir deinen Wunsch nach einer nachhaltigeren Lebensweise, ohne dabei bei der eigenen Fitness zurückstecken zu müssen!


Zu den wichtigen Ernährungstipps eines Profis gehört auch das Trinken von täglich mindestens 1,5 bis 2 Litern Mineralwasser und ist in fast allen Situationen ein ideales Getränk. Es liefert dem Körper genügend Flüssigkeit und Mineralstoffe und beinhaltet keine Kalorien. Getränke, welche bereits mit Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten angereichert sind, sind ideal für körperliche und sportliche Anstrengungen.
Das alles sieht auf den ersten Blick nach einer ganzen Menge aus, was es zu beachten gilt. Jeder Mensch sollte jedoch auf eine gesunde Ernährung achten. Wenn dir das zu viel ist, dann fang doch klein an und überlege zunächst, was offensichtlich ungesund ist und zukünftig von deiner Einkaufsliste gestrichen werden sollte. Jedes “gestrichene” Lebensmittel wird durch ein gesundes ersetzt. So entwickelst du Schritt für Schritt eine gesunden Lebensweise.

Die besten veganen Supplements für dich

Entdecke jetzt Profuel. Hier findest du reine vegane Supplements, für einen effektiven Muskelaufbau oder auch zum Abnehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hey! Nimm’ das noch mit…

 

Nur hier: Die Wahrheit über die beliebtesten Promi-Fitness Programme und wie sie Dich motivieren können!
 

 

Hol Dir jetzt Deinen Gratis-Ratgeber!