Den Traum von bestens definierten Muskeln - hast du den auch? Pepp sie zum Krafttraining zusätzlich auf! Wie? Mit Protein-Shakes. Egal, ob Bodybuilder, Freizeitsportler oder "Normalo", alle Muskeln brauchen Eiweiß. Aber ständig Steaks zu verdrücken, wird auf Dauer langweilig, weil immer das gleiche Geschmackserlebnis. Und dann noch die Arbeit mit der Zubereitung. Dann mach’ es lieber wie Popeye - Spinatdose rein - Muskeln raus! Eh - natürlich sollst du keinen Spinat schlucken, sondern Protein-Shakes.

Was steckt hinter der Powerwaffe?

Das Eiweißpulver gehört zur Kategorie der Supplemente, auf deutsch: Nahrungsergänzungsmittel. Wie der Name schon sagt, bestehen sie aus tierischen oder pflanzlichen Proteinen und werden im Sport unterstützend zur Ernährung getrunken. Je nach Gusto wird das Pulver mit verschiedenen Geschmäckern angeboten und in Wasser, Kuh,- oder Sojamilch angerührt. Du siehst: Auch was für Veganer!
Und die Protein-Shakes sind zudem für Diäten geeignet. Es werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen: Muskelaufbau + Abnehmen.

Der Trick für Power-Muskeln

Die Aufnahme von Eiweiß lässt die Muckis wachsen. Allerdings klappt das nicht ohne entsprechendes Training. Warum ist das so? Alle deine Muskeln bestehen aus Eiweiß-Bausteinen. Um die Fasern aufzubauen, müssen dem Körper genügend Proteine zur Verfügung stehen und in den Eiweiß-Shakes stecken diese in ihrer reinsten Form. Auch zur Reparatur kleinster Verletzungen, die während dem Hantelstemmen mit schweren Gewichten entstehen können, benötigt der Muskel Eiweiß. Also- mach es wie Popeye, der tough-guy der Comic Helden, mit seiner Spinatdose und erkläre die Protein Shakes zu deinem Wundermittel in Sachen Muskelpower. Ein super Nebeneffekt ist, dass Protein-Shakes nach dem Training deinen Stoffwechsel nochmal ankurbeln und unerwünschte Fettzellen killen.
Doch Vorsicht: Das Motto heißt nicht: Viel hilft viel! Mit 2-3g pro Körpergewicht machst du alles richtig.

Achte auf "Best Quality"

Jetzt hast du die Qual der Wahl. Finde für deine Ziele den passenden Shake!
Es gibt diese Arten von Protein-Shakes:
• Whey- Protein aus Molke
• Casein-Protein
• Mehrkomponenten Proteine und
• Soja Protein für Veganer

Jede hat seine Vor- und Nachteile. Du kannst ein Protein Isolat oder Konzentrat nehmen, wobei das Isolat den deutlich höheren Eiweißgehalt aufweist.
Die Quality punktet bei Produkten, die im Mikrofiltrationsverfahren gewonnen werden. Das steht natürlich auf der Packung und kostet. Der Ambitionierte greift da schon mal tiefer in die Tasche. Der Allrounder macht mit hochwertigem Konzentrat aus Molke Eiweiß nix verkehrt.

Die besten Protein-Shakes für dich

Wir haben für dich die 10 besten Protein-Shakes gefunden. Unterstütze deine Muskeln und erfahre jetzt alles über die besten Protein-Shakes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewirb dich jetzt kostenlos als Produkttester und sei Teil der besten Aktionen bei ToroVita!