Gesund und stark werden durch essen - das sollte der Idealfall sein. Obst, Gemüse, aber auch Fisch, Getreide und Fleisch sind reich an Vitaminen und Nährstoffen, die unser Körper braucht, um richtig funktionieren zu können. Unsere Vorfahren wussten noch, dass die Nahrung voller Powerstoffe steckt, die den Körper fit und gesund halten. Aber, mal Hand aufs Herz - wir alle haben als Kinder genervt die Augen verdreht, wenn Mutti uns am Esstisch mal wieder gepredigt hat, "Iss dein Gemüse auf, damit du groß und stark wirst!" Dabei steckt in diesem Satz viel Wahrheit, nur, wer mag als Kind schon ständig auf die Eltern hören? Durch unseren hektischen Lebensstil und das Riesenangebot an Fastfood und Fertiggerichten ist das Wissen um den gesunde Ernährung ohnehin in Vergessenheit geraten.

Superfood - Was ist das?

Es musste erst soweit kommen, dass die Menschen sich durch ihre Ernährung und ihren Lebensstil übergewichtig und krank machen, um sich wieder auf eine gesündere Lebensweise zu besinnen. Dabei ist in den letzten Jahren ein Begriff in Mode gekommen, der inzwischen buchstäblich in aller Munde ist: Superfood.

Superfood bezeichnet Nahrungsmittel, die voller Vitamine und Nährstoffe stecken und so einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Menschen leisten. Auch, wenn der Modebegriff Superfood erst seit einigen Jahren ständig auftaucht, so neu ist er gar nicht. Denken wir nur an Popeye, den Seemann, der nach dem Genuss von Spinat beinahe unbesiegbar wird. Spricht man heutzutage von Superfood, meint man allerdings meistens exotische Früchte, Algen oder Samen, wie z.B. Goji-Beeren, Acai-Beeren, Spirulina-Algen, Chlorella-Algen, Chia-Samen oder Hanfsamen, um nur einige Beispiele zu nennen. Sie alle sind wahre Powerpakete, reich an Vitaminen, Proteinen und Antioxidantien, die durchaus helfen können, Stoffwechsel und Fettverbrennung anzukurbeln und den Muskelaufbau zu unterstützen.

Superfood lässt Muckis sprießen

Doch man muss nicht zwingend zu diesen Exoten greifen, wenn man etwas für Fitness und Gesundheit tun möchte. Auch unter den heimischen Obst- und Gemüsesorten gibt es Superfood. Blaubeeren, rote Bete, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Spinat stecken ebenfalls voller Vitamine, Antioxidantien und Entzündungshemmern.

Wenn man Muskeln aufbauen möchte, kommt man um Sport und Krafttraining nicht herum. Superfood kann aber durchaus dabei helfen, die Muckis sprießen zu lassen. Wer regelmäßig trainiert und seinen Speiseplan sinnvoll durch Superfood ergänzt, wird den Erfolg bald am eigenen Körper bemerken. Joghurt, Geflügel, Lachs, Hafer, Tomaten, Soja - und der gute alte Spinat stehen dabei ganz oben auf der Liste. Diese Lebensmittel sind nicht nur sehr gesund, sondern meist auch noch günstiger als Acai-Beeren und Co.

Superfoods sind gesund

Die exotischen Superfoods sind genauso gut wie die heimischen. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei und man kann sich seinen Speiseplan abwechslungsreich und vielseitig gestalten. Eine gesunde Mischung aus Sport und Superfood hält den Körper fit und lässt auch die Muskeln wachsen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewirb dich jetzt kostenlos als Produkttester und sei Teil der besten Aktionen bei ToroVita!

Hey! Nimm’ das noch mit…

 

Nur hier: Die Wahrheit über die beliebtesten Promi-Fitness Programme und wie sie Dich motivieren können!
 

 

Hol Dir jetzt Deinen Gratis-Ratgeber!