Warum Fitness gut für die Gesundheit ist

Alle wissen es, die Prominenz lebt es vor und die Ärzte predigen es in Dauerschleife – die Rede ist von Fitness und körperlichem Training. Doch obwohl es in aller Munde ist, betreibt fast jeder zweite Deutsche kaum oder gar keinen Sport.

Ernährungstipps für Sportler

Profi-Sportler wissen genau, dass Ernährung und Lebensmittel zur Gewinnung von Kraft, Energie und Leistungswillen eine große Rolle spielen. Ein gesunder und leistungsfähiger Körper benötigt vor allem eine leichte Kost, schnell verfügbare Nährstoffe, Energie und hinreichend Flüssigkeit. Profis kennen deshalb auch viele wertvolle Ernährungstipps. Diese werden heute zunehmend auch publiziert und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, die selbst auch gesünder und wesentlich leistungsstarker sein möchte, eben fast so wie ein Profi-Sportler. Wir schauen im Folgenden mal hinter die Kulissen und geben Ernährungstipps, welche du sofort umsetzen kannst. Dadurch kommst du einer gesünderen Lebensweise schon ein großes Stück näher.

Woran erkennt man ein gutes Fitnessstudio?

Die Fitnessbranche boomt. Rund 9 Millionen Personen waren im letzten Jahr in einem Studio angemeldet – Tendenz steigend! Ein Ende der Fahnenstange ist also noch lange nicht in Sicht, wenn es um Fitness in Deutschland geht. Gerade Anfang des Jahres melden sich besonders viele Personen an, um für den Sommer fit zu werden. Die Vorsätze sind gut, das gewählte Fitnessstudio auch? Wir verraten dir, wonach du die Qualität beurteilen kannst.

Gesunder Schlaf – Die 5 besten Tipps

Vitalität und Leistungskraft! Dies setzt voraus, dass wir gesund schlafen können. Laut einer aktuellen Umfrage, leiden mehr als 20 Millionen Menschen unter Schlafproblemen. Probleme im Privatleben oder mit der Familie sind oft Ursache. Doch am häufigsten liegt es am Stress im Job und den falschen Lebensgewohnheiten. Wir haben die 5 besten Tipps für Dich, damit Du besser und gesünder schlafen kannst.

Schlaf dich fit

Ob du es glaubst oder nicht, aber der Mensch verschläft ungefähr 1/3 seines Lebens. Vielleicht kommt dir jetzt in den Sinn – was für eine vergeudete Zeit! Im Gegenteil, der Schlaf ist für dich lebenswichtig. Der Schlaf ist ein Zustand äußerer Ruhe, der mit einem verminderten Bewusstsein einhergeht. Im Inneren laufen jedoch viele wichtige Vorgänge ab. Es werden drei Schlafphasen unterschieden, die während der Nacht mehrmals durchlaufen werden.

Die Phasen des erfolgreichen Muskelaufbaus

Hast auch du dir zum Ziel gesetzt zukünftig Energie in den Aufbau von Muskeln zu stecken, um im Sommer brillant auszusehen? Dann nimm’ das nicht auf die leichte Schulter, sondern informiere dich im Vorfeld genauestens, was dies für dich und deinen Körper bedeutet. Wenn du bisher sportlich nicht besonders aktiv warst und dich nun zu Höchstleistungen antreiben willst, dann kann dies schnell nach hinten losgehen. Im Fitnessstudio sieht man es immer wieder: Breite Jungs, welche den Anschein machen, als würden sie den ganzen Tag nur Gewichte stemmen. Und oftmals tun sie das auch und zwar jeden Tag. Dabei bildet ein 0815-Trainingsplan häufig die Basis ihres Krafttrainings und der scheint im ersten Moment auch tatsächlich gut zu sein und zu funktionieren. Fragt man die Jungs wo sie das herhaben, wirst du wohl oft die Antwort erhalten, dass der Plan aus dem Internet gefischt oder mit Freunden zusammen entwickelt wurde. Denke jedoch noch einen Schritt weiter, denn dein Körper wird sich nicht binnen weniger Wochen in ein Bodybuilder-Kraftpaket verwandeln, auch wenn du dir das so sehr wünschst. Ein dauerhaft durchtrainierter und gut geformter Körper benötigt Zeit sowie eine Menge Energie. Wenn du mit dem Kopf durch die Wand willst und dir selbst zu viel abverlangst, wird der Trainings-Fortschritt irgendwann zum Stillstand kommen. Das können wir dir an dieser Stelle versprechen! Du willst jedoch einen dauerhaft merklichen Fortschritt? Dann nimm’ dir nicht in kürzester Zeit zu viel vor und befolge die folgenden drei dafür entscheidenden Phasen des Trainings. Es geht darum den eigenen Körper nicht dauerhaft an die absolute Belastungsgrenze zu führen. Deine Muskeln brauchen Zeit um zu wachsen und sich zu entwickeln und genau dies solltest du auch bei der Gestaltung deines Trainings unbedingt mit einbeziehen. Wie machst du das nun praktisch? Wir nennen die drei Phasen: Phase des bewussten Entspannung Phase der intensiven Muskelförderung Phase des zielgerichteten Muskelwachstums

Sixpack-Training für Zuhause

Ein durchtrainierter Bauch ist für die Meisten das A und O, wenn es um einen sportlichen Körper geht. Doch die Bauchmuskeln immer im Fitnessstudio zu trainieren erfordert enorme Disziplin. Da findet man schnell mal eine Ausrede, warum man genau heute keine Zeit hat hinzugehen. Wir lassen an dieser Stelle keine Gnade walten! Mit unseren Sixpack-Übungen für Zuhause kann es regnen, stürmen oder schneien – trainieren kann man(n) immer! Die wohl bekannteste und effizienteste Möglichkeit seinen Körper in Form zu bringen sind Crunches. Anders als dies viele Personen meinen, geht es hier nicht darum so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen. Achte stets darauf die Übungen langsam und gewissenhaft durchzuführen. Nachfolgend drei wichtige und effiziente Möglichkeiten.

Urlaub für Singles – Die besten Ziele

Party. Relaxen. Flirten. Alles kannst Du perfekt auf der wunderschönen griechischen Insel Mykonos. Türkisfarbenes Meer, weiße Häuser, traumhafte Strände und kleine Tavernen so weit das Auge reicht - das ist Mykonos. Die Griechen sind sehr gesellig, sodass Du schnell ins Gespräch kommen wirst. Natürlich wirst Du in der Urlaubszeit auch viele Touristen dort treffen. Ein Flirt am Strand? Hier zwei mega Strände, die Du unbedingt besuchen solltest.

5 Yoga-Tipps für Anfänger

Du siehst andere Yogis, die sich noch weiter nach vorne beugen können wie du? Ihre Beine strecken sie noch viel höher als du es kannst? Das macht nichts, wichtig ist, dass du verstehst, dass Yoga kein Wettkampf ist. Yoga machst du nur für dich! Es geht um den eigenen Fortschritt, wenn du diesen merkst, bist du auf einem guten Weg. Gedanklich darfst du dich nicht mit anderen vergleichen.